Donnerstag, 27.10.2011




Nahostquartett trifft sich mit israelischen und palästinensischen Verhandlungsführern

Der Sondergesandte des Ministerpräsidenten für Gespräche mit den Palästinensern, Yitzhak Molcho und der Gesandte der Palästinensischen Autonomiebehörde haben sich am Mittwoch in getrennten Gesprächen mit den Vertretern des Nahostquartetts getroffen.

Beide Seiten haben dem Quartett ihre Bereitschaft erklärt, mit ihm zusammenzuarbeiten, um die gegenwärtigen Hindernisse zu überwinden und baldmöglichst wieder zu Verhandlungen zurückzukehren.

Die Parteien haben sich mit dem Nahostquartett darauf geeinigt, innerhalb von drei Monaten umfassende Vorschläge zu Gebiets- und Sicherheitsfragen vorzulegen. Das Ziel sollten direkte Verhandlungen mit einem endgültigen Abkommen Ende des Jahres 2012 sein.

(Amt des Ministerpräsidenten, 26.10.11)