Mittwoch, 02.11.2011




Israelische Augenärzte in Usbekistan

MASHAV, die Agentur für internationale Zusammenarbeit des Außenministeriums, hat in einem von der Botschaft des Staates Israel in Usbekistan initiierten Projekt ein Team von Augenärzten in das Land geschickt.


Fotos: MFA

Die gesamte für die Untersuchung und teilweise auch Operation hunderter Patienten notwendige Ausrüstung sowie auch Medikamente brachten die Ärzte aus Israel mit. Das Projekt wurde in Kooperation mit dem usbekischen Gesundheitsministerium durchgeführt.

Die beiden Augenärzte aus Jerusalem begannen ihre Reise in der Hauptstadt Taschkent und setzten sie in Urgench fort. Sie untersuchten hunderte Patienten und operierten vor allem Patienten mit Grünem und Grauem Star.

Erstmals in Usbekistan angewandt wurde hierbei unter anderem die in Israel entwickelte Methode des sogenannten  ExPress Shunt bei Glaukom-Operationen.

(Außenministerium des Staates Israel, 31.10.11)