Mittwoch, 14.11.2007




Knesset-Rede Tzipi Livnis über Annapolis

Israels Außenministerin Tzipi Livni hat sich vorgestern vor der Knesset zum israelischen-palästinensischen Friedensprozess geäußert und dabei ihre Erwartungen an das herannahende Treffen in Annapolis formuliert.

„Wer denkt, dass Israels Interessen am ehesten mit Untätigkeit gedient ist, liegt in jeder Hinsicht falsch. Im Moment besteht der nächste Schritt darin, in einen Dialog einzutreten. Annapolis ist - wie ich leider sagen muss - aus verschiedenen Gründen zu einem Großereignis geworden.  Zu einem großen Drama. Es ist nicht das große Drama. Was funktionieren wird, lässt sich nicht an einem Tag, einer Konferenz, einer Reise, einem Treffen oder einem Abendessen messen. Die Frage ist, ob der Prozess – jener Versuch, Einverständnis über all die ungelösten Fragen zwischen den Palästinensern und uns zu erlangen –  funktionieren wird.

Die vollständige Rede findet sich unter dem folgenden Link: http://www.mfa.gov.il/MFA/Government/Speeches+by+Israeli+
leaders/2007/Towards+Annapolis+-+Address+by+FM+Livni+to+Knesset+12-Nov-2007.htm

(Außenministerium des Staates Israel, 12.11.07)