Freitag, 16.11.2007




Libanesisches Shiiten-Oberhaupt ruft zur Intifada auf

Das shiitische Religionsoberhaupt im Libanon, Hussein Fadlallah, hat in seiner letztwöchigen Freitagspredigt die Palästinenser zu einer neuen Intifada gegen das „zionistische Regime“ aufgerufen, um zu zeigen, dass sie den Widerstand bis zum vollständigen Endsieg fortsetzen würden. Gleichzeitig kritisierte er jene arabischen Führer, die zu Verzichten zugunsten Israels bereit seien und es wie ihren Freund behandeln würden. Schließlich sei Israel ein Aggressor und Feind der Araber, Muslime und Palästinenser.

Fadlallah sparte auch nicht mit Kritik an den USA, die er beschuldigte, die unterdrückten Völker der Welt zu untergraben, um mit Hilfe von Ölreserven die globale Wirtschaft zu beherrschen.

(Iranische Nachrichtenagentur ‚Fars’, 10.11.07)