Donnerstag, 15.12.2011




Apple plant Entwicklungszentrum in Israel

Berichten der israelischen Wirtschaftszeitung Globes zufolge plant Apple die Eröffnung eines Entwicklungszentrums für Halbleiter in Israel. Es wäre das erste Entwicklungszentrum von Apple außerhalb Kaliforniens.

Der israelische IT-Experte Aharon Aharon soll für die Koordination engagiert worden und später auch als Leiter des Zentrums eingeplant sein. Aharons IT-Karriere begann im Entwicklungszentrum von IBM in Haifa, wo er bis zum stellvertretenden Vorsitzenden aufstieg. 2004 gründete er die Firma Camero Tech Ltd., die sich auf Kameraüberwachungssysteme spezialisiert hat.

Bisher investiert Apple mit nur zwei Prozent einen verhältnismäßig geringen Anteil seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung, viel weniger als andere Hightech-Unternehmen.

Auch andere große IT-Firmen unterhalten Entwicklungszentren in Israel, darunter Google, Microsoft, Intel und IBM. 

(Jerusalem Post, 15.12.)