Mittwoch, 21.12.2011




Israelisch-Bulgarisches Abkommen für Arbeitsmigration unterzeichnet

Am Dienstag haben der bulgarische Minister für Arbeit und Soziales, Totyu Mladenov, und der Botschafter des Staates Israel in Bulgarien, Avraham Haddad, ein bilaterales Abkommen für Arbeitsmigration unterzeichnet.

Das Rahmenabkommen behandelt Fragen der befristeten Arbeitsaufnahme im jeweils anderen Land in bestimmten Sektoren.


Haddad und Mladenov (Foto: MFA)

Im jeweiligen Gastland haben die Arbeitnehmer die gleichen Rechte und Pflichten wie die Staatsbürger des Landes selbst. Auch das 2008 zwischen den beiden Ländern geschlossene Sozialversicherungsabkommen findet Anwendung.

Die Vereinbarung gilt zunächst für einen Zeitraum von drei Jahren und tritt sofort mit Unterzeichnung in Kraft.

(Außenministerium des Staates Israel, 20.12.11)