Donnerstag, 05.01.2012




Erfolgreiche Koordination zur Einfuhr von Waren in den Gazastreifen fortgesetzt

In der Woche zwischen dem 18. und dem 24. Dezember haben 1.098 Lastwagen mit 47.394 Tonnen Gütern die Landübergänge von Israel in den Gazastreifen passiert.

Die Importe werden gemeinsam von der israelischen Regierung, den Israelischen Verteidigungsstreitkräften (ZAHAL) und palästinensischen und internationalen Organisationen koordiniert.


(Foto: IDF)

In derselben Woche reisten 344 Patienten aus dem Gazastreifen zur medizinischen Behandlung nach Israel und ins Westjordanland ein.

Für die Koordinierung der Einfuhr von Gütern in den Gazastreifen ist bei ZAHAL die Einheit COGAT (Coordinator of Government Activities in the Territories) zuständig.

(Israelische Verteidigungsstreitkräfte, 04.01.12)