Dienstag, 14.02.2012




Armee räumt und zerstört Siedlungsaußenposten

Die Zivilverwaltung von Judäa und Samaria ist in der Nacht in Begleitung von Grenzpolizisten und Soldaten der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte in den Siedlungsaußenposten Oz Zion eingedrungen und hat drei Gebäude zerstört.

Für die Gebäude, die ohne Baugenehmigung errichtet worden waren, hatte es einen Abrissbefehl gegeben. Das Gebiet wurde zum geschlossenen militärischen Gebiet erklärt.

(Ynet, 14.02.12)