Mittwoch, 29.02.2012




Ayalon trifft griechischen Vize-Außenminister

Der stellvertretende Außenminister Danny Ayalon ist am Dienstag mit seinem griechischen Amtskollegen Demetri Dollis zusammengetroffen. Beide kamen überein, im Juni dieses Jahres in Thessaloniki eine griechisch-jüdische Diaspora-Konferenz abzuhalten.

Diese erste Konferenz ihrer Art wird jüdische und griechische Diaspora-Communitys aus der ganzen Welt zusammenbringen. Ziel der Konferenz ist herauszufinden, wie man die Verbindungen eines jeden Landes mit der jeweiligen Diaspora stärken kann. Dies schließt die Verbesserung von Investitionen, Tourismus und Handelsbeziehungen zwischen den Ländern mit ein. Die Konferenz wird auch daraufhin arbeiten, die Jugend in der Diaspora zu ermutigen, ihr Erbe kennen zu lernen und die Verbindungen zwischen den Diaspora-Gemeinden zu stärken.


Ayalon und Dollis (Foto: MFA)

Die beiden stellvertretenden Außenminister werden die israelische und griechische Delegation zu der Konferenz anführen.

Ayalon erklärte: "Das Jahr 2011 hat uns mehr Kooperation zwischen Griechenland und Israel auf den Gebieten Handel, Verteidigung, Tourismus, Energie und Investitionen gebracht, als jemals zuvor. Nun möchten unsere beiden Völker, die alte Zivilisationen repräsentieren, ihre Beziehungen durch diese einmalige Konferenz im Juni noch verstärken."

(Außenministerium des Staates Israel, 28.02.12)