Mittwoch, 07.03.2012




Mehr ultraorthodoxe Männer berufstätig

In den vergangenen beiden Jahren ist die Beschäftigungsrate unter ultraorthodoxen Männern um sieben Prozent gestiegen. Das zeigte eine Studie der Bank Israel.

2011 hatten 45% der ultraorthodoxen Männer eine Arbeitsstelle, 2009 waren es nur 38%. Der größte Zuwachs wird dabei im Privatsektor verzeichnet, 18% der Männer waren 2009 im Privatsektor beschäftigt, im vergangenen  Jahr waren es 24,5%.


(Grafik: TheMarker)

60% der ultraorthodoxen Frauen sind berufstätig – ein Wert, der schon seit Jahren konstant bleibt. Das Ziel der Regierung für 2020 liegt für den ultraorthodoxen Sektor sowohl für Frauen als auch für Männer bei einer Beschäftigungsrate von 63%.

Bereits in den 1990er Jahren waren 45% der ultraorthodoxen Männer berufstätig gewesen, seitdem hatte die Beschäftigungsrate abgenommen.

(Haaretz, 07.03.12)