Donnerstag, 22.03.2012




Netanyahu dankt Merkel für U-Boot-Abkommen

Ministerpräsident Binyamin Netanyahu hat Bundeskanzlerin Angela Merkel für das Abkommen zur Lieferung eines weiteren U-Bootes an Israel gedankt.

In einem Brief an Merkel schreibt Netanyahu:

"Es ist mein Wunsch, Ihnen persönlich und im Namen der israelischen Regierung für Ihre Bereitschaft zu danken, ein weiteres U-Boot an Israel zu liefern. Dieser Schritt wird uns helfen, in diesen stürmischen Zeiten den großen Sicherheitsbedarf Israels zu decken und langfristig zur Sicherheit des Staates Israel beitragen."

Das Abkommen über die Lieferung des U-Bootes war am Mittwoch beim Besuch von Verteidigungsminister Ehud Barak in Berlin geschlossen worden.


U-Boot der israelischen Marine (Foto: IDF)

An der Zeremonie in der Residenz des Botschafters nahmen neben Verteidigungsminister Barak auch der Generalsekretär des Verteidigungsministeriums Generalmajor (d.R.) Udi Shani sowie der Staatssekretär im Bundesministerium für Verteidigung Rüdiger Wolf teil.

Generalmajor Ram Rothberg, der Oberste Befehlshaber der Marine, zeigte sich erfreut über den Kauf: "Aus strategischer Sicht freue ich mich über den Abschluss des Vertrags über das sechste U-Boot für die Streitkräfte, 54 Jahre, nachdem wir das erste U-Boot erworben haben."

Verteidigungsminister Barak erklärte: "Das sechste U-Boot verstärkt die Kräfte und Möglichkeiten der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte und des Staates Israel gegenüber den wachsenden Herausforderungen. Das Abkommen ist Ausdruck der Qualität der Beziehungen zu Deutschland und der Verpflichtung der deutschen Regierung zur Sicherheit des Staates Israel."

In einem Interview mit dem ZDF äußerste sich Ehud Barak auch zur Frage eines möglichen israelischen Militärschlages gegen den Iran.

"Der Iran wird sein Streben nach einer Atombombe nicht aufgeben. Unsere Verantwortung ist es, das zu verhindern. 2012 ist in dieser Hinsicht ein besonders wichtiges Jahr", so Barak in dem Interview.

(Amt des Ministerpräsidenten/Israelische Verteidigungsstreitkräfte/ZDF, 21.03.12)

Das Interview mit Ehud Barak im ZDF finden Sie hier: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1600290/Barak-Angriff-auf-Iran-wahrscheinlich