Montag, 23.04.2012


 
Drusen

Den Drusen kommt in Israel eine besondere Stellung zu, seitdem sie 1957 als religiöse Gruppierung anerkannt wurden und seit demselben Jahr drusische Männer zum Armeedienst verpflichtet sind. Der Anteil der drusischen Offiziere liegt deutlich über ihrem Bevölkerungsanteil.


Grab des Nabi Shu´ayb, heiliger Ort für Drusen (Foto: Almog)

Die drusischen Bevölkerungszentren in Israel stellen der Karmel, Galilläa und die Golanhöhen dar. 2008 gab es 122.000 drusische Israelis. Sie stellten damit 1,7% der Bevölkerung insgesamt und 8,3% der arabischen Bevölkerung.

Die größte drusische Bevölkerung hat mit 22.000 Einwohnern die Gemeinde "Ir ha-Karmel".

2007 lag die Geburtenrate bei 2,5 Kindern pro Frau.