Dienstag, 04.12.2007




Hisbollah behindert UNIFIL-Kommandanten

Bewaffnete Kämpfer der Hisbollah haben vor einigen Wochen in Beirut den Kommandanten der UNIFIL angehalten. Dies berichtet die kuwaitische Tageszeitung Alassia  vom 30.11.

Der Zwischenfall ereignete sich, als Kommandant Claudia Graziano mit seinem Wagen im Süden Beiruts unterwegs war. An einem Kontrollpunkt der Terrororganisation wurde er gestoppt und durfte seine Fahrt erst fortsetzen, nachdem er mit einigen hochrangigen Vertretern der libanesischen Armee telefoniert hatte. Die Quellen fügen hinzu, dass die Hisbollah-Leute ausdrücklich auf Befehl eines „Führers“ hin gehandelt hätten. Der UNIFIL-Kommandant sollte daran gehindert werden, von verdächtigen Aktivitäten der Terrororganisation in der Umgebung Kenntnis zu erhalten.