Mittwoch, 30.05.2012




Boris Gelfand muss sich geschlagen geben

Boris Gelfand hat den Titel des Schachweltmeisters nicht gewonnen. In einer Endspielrunde mit vier angesetzten Schnellschach-Partien musste sich der Herausforderer aus Israel heute nach zwei Niederlagen und einem Unentschieden dem amtierenden Weltmeister Viswanathan Anand geschlagen geben.

Der Tie break war nötig geworden, nachdem jeder der beiden bei den vorherigen 12 Spielen jeweils einmal gewonnen hatte.

(Haaretz, 30.05.12)