Montag, 11.06.2012




Zur Woche des Hebräischen Buches: Deutsche Autorennationalmannschaft in Israel

Zurzeit ist nicht nur Fußball-Europameisterschaft sondern auch die Woche des Hebräischen Buches. Was läge näher, als Fußball und Literatur zu verbinden, dachten sich wohl die Organisatoren des Dreiländerturniers der Autorennationalmannschaften von Israel, Deutschland und Italien, das seit Sonntag in Haifa ausgetragen wird.


Mitglieder des israelischen und des deutschen Teams nach dem
Match (Foto: A. Shama)

Das erste Spiel zwischen Deutschland und Israel endete 1:1 unentschieden. In der israelischen Mannschaft spielen beispielsweise Etgar Keret, Assaf Gavron und Eli Pomerantz.

Die Israelis hatten auch die türkische Autorenmannschaft zu dem Turnier eingeladen, aber leider keine Antwort erhalten.

(Haaretz, 11.06.12)