Freitag, 06.07.2012




Armee-Sprecher: „Wir sind bereit, Haredim aufzunehmen"
In einer Fragerunde auf der Facebook-Seite der Tageszeitung Israel Hayom teilte der Sprecher der Armee, Brigadegeneral Yoav Mordechai, mit, die Armee sei bereit, mehr ultra-orthodoxe Juden aufzunehmen.

„Die Haredim, die bis heute freiwillig in die Armee eingetreten sind, leisten für die Armee einen wichtigen Beitrag. Sie dienen in den Haredi-Bataillonen Nahal und Shahar, dem Nachrichtendienst, der Luftwaffe, der Einheit für Telekommunikation und Information und mehr. (…) Zahal unterstützt das Prinzip der gleichmäßigen Verteilung der Last für alle.“


Armee-Sprecher Yoav Mordechai während der Fragerunde (Foto:Israel Hayom)

Mordechai nahm unter anderem Stellung zu der Situation im Süden Israels, das einem andauernden Raketenbeschuss ausgesetzt ist. „Der Gazastreifen wird zunehmend zu einer direkten iranischen Terror-Basis“, sagte Mordechai dazu.

Er sprach auch über die Lehren der Armee aus dem Vorfall mit der Mavi Marmara im Mai 2010 und geplante Weiterentwicklungen im Bereich der sozialen Medien.

Das vollständige Interview findet sich auf Hebräisch unter folgendem Link https://www.facebook.com/IsraelHayom

Eine Zusammenfassung auf Englisch findet sich unter folgendem Link http://www.israelhayom.com/site/newsletter_article.php?id=4948

(Israel Hayom, 05.07.12)