Mittwoch, 08.08.2012




Hanniya-Schwager in Israel behandelt

Ismail Hanniya, der Ministerpräsident der Terrororganisation Hamas im Gazastreifen, nutzt jede sich nur bietende Gelegenheit, um Israel anzugreifen. Medienberichten zufolge haben israelische Ärzte nun seinem Schwager das Leben gerettet:

Das Internetportal Ynet berichtet, eine Schwester Hanniyas sei vor vier Monaten an der Seite ihres Mannes nach Israel eingereist, da dieser an einer akuten Herzerkrankung litt, die im Gazastreifen nicht behandelt werden konnte.

Das Ehepaar habe einen Antrag auf Einreise zu Zwecken der medizinischen Behandlung gestellt, der genehmigt wurde. Der Schwager Hanniyas sei dann in Petach Tikva notoperiert worden. Etwa eine Woche nach der OP sei das Paar in den Gazastreifen zurückgekehrt.

Die Hamas erkennt das Existenzrecht Israels nicht an. Erst am Montag hat Ismail Hanniya Israel beschuldigt, in den Terrorangriff islamistischer Extremisten im Sinai involviert gewesen zu sein.

(Ynet, 08.08.12)