Montag, 13.08.2012




Iraner findet Trost in israelischem Forum

Die Internetseite TeHTel bietet ins Persische übersetzte Artikel aus israelischen Medien. Im Forum auf der Seite wird heiß diskutiert, doch immer wieder gelangen auch Nutzer auf die Seite, die nach mehr suchen als nur politischen Informationen.

Vor einigen Tagen hat ein junger Iraner in dem Forum Selbstmordgedanken geäußert – und ist von den Administratoren betreut worden.

„Ich habe einen B.A.-Abschluss und bin arbeitslos“, schrieb der junge Mann in dem Forum „Und ich habe noch nicht einmal 2.000 Tuman (ca. 80 ct.) in der Tasche.“ Er fange an, über Selbstmord nachzudenken, schrieb der junge Student dem Internetportal Ynet zufolge weiter.

Die Übersetzerinnen des Forums schrieben zurück und versuchten, ihn davon zu überzeugen, dass eine Selbsttötung keine Lösung sei: „Sei stark, verzichte nicht auf uns und dein Leben. Wir schicken dir eine Umarmung aus Israel“, schrieb eine der Übersetzerinnen.

Am nächsten Tag meldete sich der iranische Student erneut. Er sei inzwischen von dem Gedanken an Selbstmord abgekommen, erklärte er.

(Ynet, 12.08.12)