Donnerstag, 16.08.2012




Mehr Palästinenser arbeiten in Israel

Die Zahl palästinensischer Arbeiter aus dem Westjordanland, die in Israel einschließlich den Siedlungen arbeiten, ist im zweiten Quartal 2012 gegenüber dem ersten Quartal deutlich gestiegen. Dies geht aus einem Bericht des Palästinensischen Zentralen Statistikamtes hervor. Waren in der Zeit von Januar bis März noch 77.000 Palästinenser für Israelis tätig, so waren es zwischen April und Juni bereits 80.000.

Nur wenig mehr als die Hälfte, nämlich 41.000, hatten auch eine Arbeitsgenehmigung für Israel, die übrigen arbeiteten ohne Erlaubnis im Land. 15.000 palästinensische Arbeiter, und damit 2.000 mehr als im ersten Quartal, waren demnach im zweiten Quartal in israelischen Siedlungen tätig.

Über die Hälfte aller Palästinenser, die für Israelis arbeiten, tun das im Bausektor.

(Jerusalem Post, 15.08.12)