Donnerstag, 03.01.2008




Rakete landet im Norden Ashkelons

Im Norden Ashkelons ist heute Morgen eine 122mm-Grad-Katyusha-Rakete eingeschlagen, die palästinensische Terroristen aus dem nördlichen Gaza-Streifen abgefeuert hatten. Es war dies bereits der fünfte derartige Angriff auf die  südisraelische Küstenstadt in letzter Zeit. Noch nie aber ist eine Rakete so weit nördlich in israelisches Territorium (16.5 Km) eingedrungen. Die Rakete landete jedoch auf offenem Gelände und richtete weder Sach- noch Personenschaden an.

Ebenfalls heute Morgen landete eine Kassam-Rakete im westlichen Negev. Auch hier kam es weder zu Personen- noch Sachschaden.

(The Jerusalem Post, 03.01.07)