Montag, 10.09.2012




Raketen auf Israel

Palästinensische Terroristen aus dem Gazastreifen haben in der Nacht zum Sonntag erneut zwei Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert. Eine Rakete schlug in zwei Wohnhäuser in Netivot ein, die zweite Rakete in Be‘er Sheva.


Getroffenes Wohnhaus in Netivot (Foto: Ynet)

In Be’er Sheva und Ashdod wurde daraufhin für Sonntag der Schulunterricht annulliert. 

In der Nacht zum Montag haben die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL) daraufhin im nördlichen Gazastreifen Ziele angegriffen, die als Basis für terroristische Aktivitäten dienen. Des Weiteren wurde im südlichen Gazastreifen ein Tunnel angegriffen, der ebenfalls für terroristische Aktivitäten genutzt wurde. Die Tunnel dienen unter anderem dazu, Terroristen nach Israel einzuschmuggeln und Terrorakte gegen israelische Zivilisten und Soldaten durchzuführen.

(Ynet, 09./10.09.12)