Dienstag, 04.12.2012




Russisch-israelisches Regierungskomitee für Wirtschaftskooperation zusammengetroffen

In Jerusalem ist heute das gemeinsame russisch-israelische Regierungskomitee für Wirtschaftskooperation zusammengetroffen.

Dem Komitee sitzen der stellvertretende Ministerpräsident und Außenminister Avigdor Lieberman und der russische stellvertretende Ministerpräsident Arkadi Dworkowitsch vor.

Das Komitee kommt einmal im Jahr abwechselnd in Jerusalem oder Moskau zusammen, um aktuelle wirtschaftliche Themen zu diskutieren, die beide Länder betreffen. Ziel ist, die gute Kooperation fortzusetzen.

Zum Ende des Treffens unterzeichneten beide Seiten eine Reihe von Abkommen, darunter eines, das das Roaming betrifft und es ermöglichen wird, die Roaming-Raten für den Gebrauch von Mobiltelefonen für Reisende im jeweils anderen Land deutlich zu senken. Weitere Abkommen betreffen Tourismus und den Beginn von Verhandlungen über eine Freihandelszone.

Bereits am Montag waren Arbeitsgruppen zusammengetroffen, um verschiedene Themen zu diskutieren.

(Außenministerium des Staates Israel, 04.12.12)