Montag, 07.01.2013




Mehr Frauen bei der Luftwaffe

Frauen als Wegbereiterinnen waren das Thema des jährlichen Empfangs des Vereins der Luftwaffe. Bei dem festlichen Abend ging es beispielsweise um die erste Pilotin und die erste Steuerfrau in der Untergrundorganisation Palmach und die wichtigen Wegbereiterinnen für die Gleichberechtigung von Frauen in der Luftwaffe der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL) bis hin zu den heute tätigen Kommandantinnen der Luftwaffe.


(Foto: IDF)

„Seit Entstehen der Luftwaffe hatten Frauen in ihr einen großen Anteil“, so Amir Eshel, Oberster Kommandant der Luftwaffe.

„Aus einer kleinen Gruppe, vor allem in Hilfspositionen, hat sich eine Anteilnahme der Frauen in allen Bereichen entwickelt, sowohl in der Luft als auch am Boden. Heute sind Frauen in allen Kampfeinheiten aktiv, die für die Verteidigung in der Luft relevant sind. […] Ihre Zahl hat sich in den vergangenen 20 Jahren verdoppelt. […] Dennoch sind wir noch weit davon entfernt, Potential, Qualität und Können auszuschöpfen, die in der israelischen Gesellschaft vorhanden sind. Wir müssen uns noch mehr anstrengen, sie noch mehr einbinden, die Luftwaffe stärken und ein Vorbild für ZAHAL und den Staat Israel insgesamt werden.“

(Israelische Verteidigungsstreitkräfte, 06.01.13)