Donnerstag, 07.03.2013




Israel wird mit UNICEF kooperieren, um die Empfehlungen des Berichts umzusetzen

In einer Stellungnahme des Außenministeriums zum UNICEF-Bericht zum Umgang Israels mit palästinensischen Minderjährigen heißt es:

„Israel war an der Bereitstellung des Materials beteiligt, das dazu gedient hat, in Zusammenarbeit mit dem UNICEF-Team den Bericht zu erstellen. Vertreter des Außenministeriums und der Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL) haben mit UNICEF Arbeitstreffen abgehalten, mit dem gemeinsamen Ziel, die Probleme, die mit dem Thema des Berichts zusammenhängen, zu verbessern. Es ist wichtig zu erwähnen, dass UNICEF die Verbesserungen begrüßt hat, die in den vergangenen Jahren in der Behandlung minderjähriger Palästinenser erreicht wurden, sowohl beim Arrest, als auch in den juristischen Verfahren im israelischen Militärjustizsystem.

Israel wird die einzelnen Punkte des Berichts studieren und daran arbeiten, sie durch fortgesetzte Kooperation mit UNICEF umzusetzen, dessen Arbeit wir schätzen und respektieren.

In diesem Jahr ist Israel Mitglied des UNICEF Boards geworden, und unsere Arbeitsbeziehungen und die Zusammenarbeit mit der Organisation werden von der internationalen Gemeinschaft geschätzt.“

(Außenministerium des Staates Israel, 06.03.13)