Freitag, 15.03.2013




Weiter hoffen auf Koalition

Nachdem sowohl Yesh Atid als auch Ha-Bayit ha-Yehudi am Donnerstag ihre Unterschrift unter die Koalitionsabkommen verweigert haben, wird die Zeit für die Regierungsbildung knapp: Wenn Ministerpräsident Binyamin Netanyahu bis zum Samstagabend keine Koalition präsentieren kann, werden wahrscheinlich Neuwahlen angesetzt.


Die voraussichtlichen Vorsitzenden der Regierungsfraktionen

Dabei hatte am Donnerstagmorgen alles noch so ausgesehen, als stünde eine Unterzeichnung noch für denselben Tag bevor. Doch am Nachmittag berichteten verschiedene Medien übereinstimmend, Netanyahu habe sich zum ersten Mal seit 50 Jahren entschlossen, keine stellvertretenden Regierungschefs zu ernennen, und dies führe zu Verzögerungen bei der Unterzeichnung.

Dem Vernehmen nach soll aber heute am frühen Nachmittag doch noch unterzeichnet werden.

(Haaretz/Ynet, 15.03.13)