Dienstag, 23.04.2013




Streik in der Luftfahrt beendet

Der Streik  bei den drei israelischen Fluggesellschaften ist beendet und der angekündigte Solidaritätsstreik des Personals am Flughafen Ben Gurion abgewendet.


(Foto: Haaretz)

Das Finanzministerium hat der Forderung der Fluggesellschaft El Al zugestimmt, künftig 97,5% ihrer Sicherheitskosten zu decken. Das gaben verschiedene Medien bekannt. Der Staat trägt bisher 80% der Kosten, die für Sicherheitsmaßnahmen anfallen. Nach Unterzeichnung des sogenannten Open-Skies-Abkommens mit der Europäischen Union, das eine Liberalisierung der zivilen Luftfahrt von und nach Israel bewirken soll, hatten die israelischen Gesellschaften Nachteile gegenüber ausländischen Mitbewerbern gefürchtet und daher um finanzielle Erleichterungen seitens des Staates gebeten.

(Haaretz, 22.04.13)