Donnerstag, 25.07.2013




Israel-Reise beim Startup-Wettbewerb zu gewinnen

Fünf Tage, prall gefüllt mit Terminen bei potenziellen Investoren und den Vertretern bedeutender Venture Capital Gesellschaften sowie einem Ausflug nach Jerusalem und ans Tote Meer winken dem deutschen Sieger des Wettbewerbs Start Tel Aviv 2013. Er wird am 7. September 2013 im Rahmen der deutschlandweit ersten Langen Nacht der Startups in Berlin gekürt und vom 13. bis 17. Oktober nach Israel reisen.

Der Wettbewerb wird vom israelischen Außenministerium in weltweit 14 Ländern über jeweilige Landesauswahlverfahren mit nationalen Partnern durchgeführt. Die 14 Landessieger reisen nach Tel Aviv, wo sie auf ein ideales Umfeld für die Weiterentwicklung treffen. Israel ist als Startup-Nation bekannt. Das Land entwickelt im internationalen Vergleich überdurchschnittlich viele Startups und akquiriert mehr als doppelt so viel Venture Capital wie die USA. Dabei gilt Tel Aviv als Zentrum der israelischen Gründerszene.

Deutscher Partner von Start Tel Aviv 2013 ist die Berlin Partner GmbH, die sich für die junge Startup-Szene der deutschen Hauptstadt engagiert und in dem Wettbewerb eine gute Gelegenheit sieht, die Startups international zu vernetzen. Die Kür des Wettbewerbssiegers wird zu den Höhepunkten der deutschlandweit ersten Langen Nacht der Startups gehören, zu deren Veranstaltern Berlin Partner ebenfalls gehört.

Interessenten finden weitere Informationen unter http://startupmfa.wix.com/start-tel-aviv und http://www.startupnight.de/startups/start-tel-aviv-2013.html

Eine Übersicht der Startup-Szene in Israel finden Sie unter: http://mappedinisrael.com/

(Botschaft des Staates Israel, 25.07.13)