Montag, 05.08.2013




Jerusalemer Polizei verhaftet mutmaßlichen Messerattentäter
Die Jerusalemer Polizei hat heute einen 22-jährigen arabischen Mann aus Silwan verhaftet. Der Mann wird verdächtigt, mehrere Messerangriffe verübt zu haben. Auch die mutmaßliche Tatwaffe wurde bei der Verhaftung sichergestellt. 

Er ist vermutlich sowohl für den Angriff auf einen ultraorthodoxen Mann in Mishkenot Sha’ananim vor zwei Wochen, als auch für zwei weitere Messerattacken nahe der Jerusalemer Altstadt auf einen jungen Araber und einen weiteren ultraorthodoxen Mann verantwortlich.

Nach Angaben der Polizei hat der Mann zwar eine Verbindung zu den Angriffen eingeräumt, die Taten selbst aber nicht gestanden. Die Polizei geht mittlerweile nicht mehr von einem nationalistischen Motiv des Täters aus. Es wird noch heute Anklage gegen den Mann durch die Jerusalemer Regionalanwaltschaft erhoben.

(Israel Hayom, 05.08.13)