Dienstag, 01.10.2013




Zum Tod Arno Hamburgers
Mit großer Trauer hat die Botschaft des Staates Israel die Nachricht vom Tod Arno Hamburgers sel.A. vernommen.


Arno Hamburger im Jahr 2010 bei der Ausstellungseröffnung "Memorium Nürnberger Prozesse" (Foto: wikicommons)

In seinen zahlreichen Engagements und Funktionen, insbesondere als langjähriger Vorsitzender der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) in Nürnberg oder in der Kommunalpolitik, hat er sich Zeit seines Lebens für die Aufarbeitung des im Nationalsozialismus begangenen Unrechts und für den Kampf gegen Antisemitismus und Rassismus stark gemacht.

Für ein wahrhaftiges Israelbild und für das deutsch-jüdische sowie deutsch-israelische Verhältnis hat er positive Beiträge geleistet. Mit ihm ist ein Freund Israels und ein enger Freund der Botschaft des Staates Israel in Berlin verstorben. Der Botschafter wird in einem Schreiben an die Familie unsere Anteilnahme und unser Mitgefühl übermitteln.

(Botschaft des Staates Israel, 01.10.13)