Dienstag, 05.02.2008




Raketen treffen Fabrik in Sderot

In Sderot sind heute Morgen wieder zwei Kassam-Raketen gelandet, die von palästinensischen Terroristen aus dem nördlichen Gaza-Streifen abgefeuert worden waren. Die Raketen schlugen im Gewerbegebiet der südisraelischen Kleinstadt ein und richteten dabei erheblichen Sachschaden an.

Eine der Rakete traf das Lager einer Küchenherstellungsfabrik, die andere den Parkplatz eines nahe gelegenen Kraftwerks. Mehrere Arbeiter erlitten infolge der Explosionen einen Schock, eine weibliche Angestellte verletzte sich am Kopf, als sie in einen Unterstand flüchtete.

Die Verantwortung für den Raketenangriff übernahmen diesmal die Salah a-Din-Brigaden, der militärische Flügel der sog. Volkswiderstandskomitees, und die Mujahedeen-Brigaden.

Gestern waren insgesamt vier Kassam-Raketen in Richtung Sderot abgeschossen worden.

(Yeditoh Ahronot, 05.02.08)