Freitag, 15.02.2008




Raketen in Südisrael

Die Bewohner des westlichen Negev kommen nicht zur Ruhe. Im Laufe des gestrigen Abends gingen vier Kassam-Raketen in der Region nieder, die von palästinensischen Terroristen aus dem nördlichen Gaza-Streifen abgeschossen wurden. Eine davon landete noch gegen Mitternacht. Über Verletzte oder Sachschaden liegen keine Angaben vor.

(Yedioth Ahronot, 14./15.02.08)


Heute besucht eine Delegation aus Berlin Sderot, das seit Jahren im Fadenkreuz der terroristischen Raketenangriffe steht. Geleitet wird sie vom Bundestagsabgeordneten Karl-Georg Wellmann (CDU), dessen Wahlbezirk Steglitz-Zehlendorf die deutsche Partnergemeinde der südisraelischen Kleinstadt ist.

Mit von der Partie ist auch BZ-Chefreporter Gunnar Schupelius, der sich heute in seiner Zeitung zum Anlass der Reise äußert: „Ich meine, es ist höchste Zeit, dass wir den Einwohnern einer Stadt, die ohne Grund tagtäglich unsäglicher Gewalt ausgeliefert ist, dieses Zeichen unserer Solidarität geben.“

Unter dem folgenden Link findet sich der vollständige Artikel: http://www.bz-berlin.de/BZ/berlin/topthemen/schupelius-kolumne/schupelius-kolumne.html