Dienstag, 18.03.2008




Israelische Wirtschaft in Kürze

Erhöhung der Einstufung Israels
Die Krediteinstufungsagentur Moody´s kündigte am 16. März anlässlich ihres Besuches in Israel eine Möglichkeit der höheren Einstufung der staatlichen verzinslichen Wertpapiere Israels an. Die Einstufungsvorschau blieb unverändert positiv seit 2006.

Verkauf israelischer Start-Up-Unternehmen
Microsoft kaufte eine weitere israelische Firma an (13.3): diesmal ist es das Start-Up-Untenehmen KIDARO, das für schätzungsweise 100 Millionen US$ angekauft wurde. Kidaro ist Virtualisierungs-Dienstleister für entlegene Stationen in Organisationen und Netzwerken. Der Ankauf sollte Microsoft die Einführung von Windows Vista erleichtern. KIDARO wurde 2005 gegründet und hat 36 Mitarbeiter. Es ist das neunte Exit seit Januar dieses Jahres.

Siemens und IBM befinden sich in ersten Verhandlungen um das israelische Start-Up-Unternehmen CTrue. CTrue ist im Bereich der 3D-Fotografie und der biometrischen Identifizierung tätig. Die Verhandlungen werden nach einem Marktwert der Firma in Höhe von 80 Millionen US$ geführt.

Medizinische Technologieentwicklungen
Zwei medizinische Technologien aus Israel erscheinen in der Liste der essentiellen Technologieentwicklungen für die Welt, die vorige Woche veröffentlicht wurde. Die Liste wurde von der internationalen Organisation für die Vermarktung von Universitätstechnologien erstellt. Eine dieser Technologien wurde entwickelt, um gegen Alzheimer zu kämpfen, die zweite befindet sich im Bereich der Behandlung von Infektionskrankheiten. Beide wurden in der Tel-Aviv Universität entwickelt.
(MFA)