Mittwoch, 09.04.2008




Tote bei terroristischem Überfall auf Nahal Oz

Palästinensische Terroristen aus dem Gaza-Streifen sind heute Nachmittag am Terminal Nahal Oz über die Grenze nach Israel eingedrungen und haben dabei zwei israelische Zivilisten ermordet. Zwei weitere Israelis wurden verletzt. Mindestens einer der beiden Terroristen wurde am Tatort von der israelischen Armee getötet. Die Sicherheitskräfte durchkämmen das Gebiet nach weiteren Terroristen, in Südisrael herrscht die höchste Alarmstufe .

Bei den beiden israelischen Todesopfern handelt es sich um zivile Mitarbeiter des Treibstoff-Terminals in Nahal Oz. Über diesen war gerade noch eine von der Europäischen Union finanzierte Treibstoff-Lieferung abgewickelt worden.

Der Islamische Jihad hat gemeinsam mit einer den Al-Aqsa-Brigaden nahe stehenden Gruppierung die Verantwortung für den Anschlag übernommen.

(Haaretz, 09.04.08)


Am gestrigen Dienstag sind 127 Lastwagen mit humanitären Hilfsgütern für die palästinensische Bevölkerung über die Übergänge Sufa und Kerem Shalom in den Gaza-Streifen geleitet worden.

Israel erleichtert die Einfuhr humanitärer Hilfe in den Gaza-Streifen und wird gleichzeitig von eben dort angegriffen. Die Verantwortung für diese Angriffe und Konsequenzen liegt für Israel eindeutig bei der Hamas.

(Außenministerium des Staates Israel, 08.04.08)