Freitag, 11.04.2008




Olmert trifft polnischen Ministerpräsidenten

Israels Ministerpräsident Ehud Olmert hat sich am Mittwoch in Jerusalem mit seinem polnischen Amtskollegen Donald Tusk getroffen, der zu einem Staatsbesuch nach Israel gereist war. In der gemeinsamen Pressekonferenz lobten beide Seiten den Fortschritt in den israelisch-polnischen Beziehungen, Ministerpräsident Olmert nahm die Einladung zu einem Gegenbesuch in Polen an.

Zur Haltung der israelischen Öffentlichkeit gegenüber Polen bemerkte Olmert: „Ich glaube, es gibt ein Gefühl von großer Wertschätzung für den gewaltigen Wandel, der in ihrem Land stattgefunden hat. Wir versuchen nicht für eine Sekunde die schwierigen Erinnerungen zu verstecken, die ein untrennbarer Teil des Erbes von uns und denjenigen, die in Polen leben, sind. Es ist kein Zufall, dass der Präsident von der Angelegenheit der zurückgelassenen Vermögenswerte und der fälligen Entschädigung  gesprochen hat. Dies ersetzt nicht die enorme Anstrengung, die wir darauf verwenden müssen, auf der historischen Infrastruktur zukünftige Beziehungen aufzubauen, die auf Hoffnung basieren und einer Chance zur Zusammenarbeit zwischen zwei hoch entwickelten, liberalen, offenen und demokratischen Gesellschaften.“

Der vollständige Wortlaut der Pressekonferenz findet sich in englischer Sprache unter dem folgenden Link: http://www.mfa.gov.il/MFA/Government/Speeches+by+Israeli+
leaders/2008/PM+Olmert+welcomes+Polish+PM+9-Apr-2008.htm

(Außenministerium des Staates Israel, 09.04.08)