Montag, 30.07.2007




Tu be’Av – Tag der Liebe

Heute wird in Israel und der jüdischen Welt der Tu be’Av (15. Tag des Monats Av) begangen, der Feiertag der Liebe. Der Tag liegt eine Woche nach dem Fasttag Tisha be’Av, an dem schicksalsschwerer Momente der jüdischen Geschichte gedacht wird. Im Gegensatz dazu steht der Tu be’Av für erfreuliche Ereignisse der jüdischen Geschichte– nicht zuletzt die Aufhebung des Mischeheverbots zwischen den Stämmen Israels. Zur Zeit des zweiten Tempels bezeichnete der Tag den Beginn der Traubenernte, an dem unverheiratete Mädchen in weißen Kleidern in den Weinbergen um Jerusalem sangen und tanzten.

Im heutigen Israel ist der Tu be’Av nicht nur ein jüdisches Pendant zum Valentinstag, sondern auch ein beliebtes Datum zum Heiraten.