Donnerstag, 22.05.2008




Tel Aviver Uni baut neue Studentenstadt

Die Universität Tel Aviv wird einen neuen Wohnheimkomplex auf ihrem Campus errichten und will damit auch mehr internationale Studenten anlocken. Gegenwärtig leben nur 860 Studenten in Wohnheimen der Universität. Die zukünftige Studentenstadt wird 2300 zusätzliche Plätze bereitstellen.


Foto: Tel Aviv University

„Die Gründung der Studentenstadt wird Lösungen für jene Studenten auf der Suche nach einer Unterkunft bieten, deren finanzielle Situation sie daran hindert, Wohnungen zu den gegenwärtig hohen Marktpreisen anzumieten“, sagt Prof. Zvi Galili, der Präsident der Universität. „Sie wird auch eine Antwort auf die Angebotsengpässe des Tel Aviver Wohnungsmarktes bieten.“

Zusätzlich zu den Wohnunterkünften soll die Studentenstadt auch Klubs und Geschäfte für Studenten beinhalten, um ein lebendigeres Campus-Leben zu erzeugen. Die Bauarbeiten sind auf vier Jahre angelegt und werden voraussichtlich 100 Millionen Shekel kosten.

(The Jerusalem Post, 18.05.08)