Donnerstag, 29.05.2008




Arbeitslosigkeit auf neuem Tiefstand

Die Arbeitslosigkeitsrate in Israel ist im ersten Quartal 2008 mit 6.3% so niedrig gewesen wie seit 13 Jahren nicht mehr. Nach gestern veröffentlichten Angaben des Zentralamts für Statistik waren 184 600 Personen arbeitslos, 5% (9800 Personen) weniger als in den drei Monaten zuvor.

Gleichzeitig ist die Zahl der Arbeitsplätze erheblich gestiegen. 155 000 Menschen haben seit dem ersten Quartal 2007 den Weg in den Arbeitsmarkt gefunden. Der Anteil der Beschäftigten innerhalb der Bevölkerung über 15 Jahre hat mit 56.6% einen neuen Rekord erreicht.

(Haaretz, 29.05.08)