Donnerstag, 17.07.2008




Letztes Geleit

Tausende von Trauergästen haben sich heute zu den Beerdigungen von Ehud Goldwasser und Eldad Regev eingefunden. Die vor zwei Jahren von der Terrororganisation Hisbollah in den Libanon entführten israelischen Soldaten sind gestern im Rahmen eines Gefangenaustauschs in Särgen in ihre Heimat zurückgekehrt.


Entgegennahme der Särge an der israelisch-libanesischen Grenze (Foto: IDF)

Der 31jährige Goldwasser und der 26jährige Regev wurden in Anwesenheit von Verteidigungsminister Ehud Barak auf den Militärfriedhöfen in Nahariya bzw. Haifa begraben. Barak versicherte den anwesenden Soldaten bei der Beisetzung Goldwassers: „Wenn einem von Euch das Schlimmste zustößt, wird Israel jede mögliche und legitime Anstrengung unternehmen, um Euch nach Hause zu zurückbringen.“


Karnit Goldwasser mit Ehud Barak (links) und Ehud Olmert (Foto: GPO)

(Haaretz, 17.07.08)