Montag, 11.08.2008




Jazzfestival in Eilat

Das Red Sea International Jazz Festival in Eilat wird in diesem Jahr zum 22. Mal Zehntausende von Jazz-Liebhabern aus Israel und der ganzen Welt anziehen, die großartige Konzerte, unzählige Jam Sessions und die entspannte Atmosphäre des israelischen Badeorts genießen wollen.

Auf dem diesjährigen Festival, das zwischen dem 25. und 28. August stattfinden wird, treten 14 internationale und elf israelische Bands auf – insgesamt 150 Künstler in 40 Auftritten. U. a. werden das mit dem Grammy ausgezeichnete Oregon Quartet, die berühmte Pianistin Carla Bely und ihre Lost Chord Band, der Sänger Kurt Elling aus Chicago und der Gitarrist Mike Stern teilnehmen.

Der Abschlussabend ist dem legendären Mitbegründer des Festivals, Danny Gottfried, gewidmet , der mit seinem Sohn Klavier spielen und von dem Trompeter Randy Brecker, dem Saxophonisten Bill Evans und dem Sänger Kurt Elling begleitet werden wird. Außerdem steht eine musikalische Hommage zum 60. Geburtstag des Staates Israel auf dem Programm.

Weitere Informationen und das ausführliche Festivalprogramm: http://www.redseajazzeilat.com/index2.php?id=3&lang=ENG

(Tourismusministerium des Staates Israel, August 2008)