Donnerstag, 30.10.2008




Wieder Raketenangriff auf Südisrael

Palästinensische Terroristen aus dem nördlichen Gaza-Streifen haben heute Morgen abermals eine Kassam-Rakete auf den Süden Israels abgeschossen. Sie landete auf freiem Feld nahe der Kleinstadt Sderot. Es entstand weder Personen- noch Sachschaden.

Mit dieser Attacke ist die Waffenruhe zwischen Israel und der Terrororganisation Hamas erneut von palästinensischer Seite gebrochen worden. Bereits vergangene Woche war an der Küste südliche von Ashkelon eine Rakete eingeschlagen.

Verteidigungsminister Ehud Barak hat die vorübergehende Schließung der Übergänge zum Gaza-Streifen angeordnet.

(Yedioth Ahronot, 30.10.08)