Freitag, 31.10.2008




Sapir College erhält Spende aus Berlin

In der Botschaft des Staates Israel ist heute der Spendenscheck des 109. Presseballs Berlin an das Sapir College übergeben worden. Auf dem diesjährigen Presseball, der die Auftaktveranstaltung der „60 Jahre Israel“-Feierlichkeiten in Deutschland dargestellt hat, wurden mittels einer Tombola und einer Versteigerung ganze 19 795 Euro für die  Ausbildungsstätte in Südisrael gesammelt.


Foto: Moritz Koss

Der Scheck wurde von Andreas Dorfmann und Marina Schill von der Presseball GmbH und Siegfried Helias von der City Stiftung Berlin den deutschen Repräsentanten des Sapir Colleges, Yoram Ehrlich und Oliver Lauer, ausgehändigt. Als Gastgeber nutzte Israels Gesandter Ilan Mor (im Bild mit der Flagge) den Anlass, sich noch einmal bei allen Beteiligten für den großen Einsatz zu bedanken.

Das Sapir College liegt nahe der südisraelischen Kleinstadt Sderot. Die Region ist seit 2001 von massivem Raketenbeschuss aus dem Gaza-Streifen heimgesucht worden. Das Spendengeld soll dem am College entwickelten Projekt „Kommunikation unter Betrachtung posttraumatischer Erfahrungen“ zugute kommen, mit dem von den Raketenangriffen traumatisierten Schulkindern, die an Ängsten, Konzentrationsstörungen und ähnlichen Symptomen leiden, geholfen werden soll. Unter anderem umfasst das Projekt die Erstellung einer Schülerzeitung unter Betreuung durch Studenten der Kommunikationswissenschaften des Sapir Colleges.

Der nächste Presseball Berlin findet übrigens am 10. Januar 2009 statt, diesmal aber ohne Bezug zu Israel.