Mittwoch, 12.11.2008




Neuer Raketentest im Iran

Im Iran ist eine neue Generation von Boden-Boden-Raketen getestet worden. Dies berichtete heute das staatliche Fernsehen der Islamischen Republik. Dem iranischen Verteidigungsminister Mohammad Najjar zufolge handelt es sich dabei um eine schelle Rakete namens Sejil, die von der iranischen Luftfahrtindustrie produziert worden sei.

Zwar teilte er weder mit, wann die Rakete getestet worden sei, noch was für eine reichweite sie besitze, doch erzählte er, die Rede sei von einer „Zwei-Stufen-Rakete mit zwei mit Festbrennstoff betriebenen Motoren“ und einer „höchst ungewöhnlichen Leistungskraft“.

Die iranische Armee hat in den vergangenen Monaten wiederholt Manöver abgehalten, was mit dem internationalen Konflikt über seine atomaren Ambitionen in Verbindung gebracht wird.

(Yedioth Ahronot, 12.11.08)