Mittwoch, 19.11.2008




Raketen auf Ashkelon

Während die Vereinten Nationen Israel kritisieren, setzen die palästinensischen Terroristen aus dem nördlichen Gaza-Streifen ihren Raketenkrieg im Süden des Landes unbeirrt fort. Heute Mittag landeten zwei Kassam-Raketen am Strand von Zikim nahe der Küstenstadt Ashkelon. Personen- oder Sachschaden entstand dabei nicht.

Gestern Nachmittag waren noch drei Raketen auf offenem Gelände im westlichen Negev eingeschlagen. Auch hier kam niemand zu Schaden.

(Yedioth Ahronot, 19.11.08)