Freitag, 21.11.2008




Rakete trifft Ashkelon

Die palästinensischen Terroristen aus dem nördlichen Gaza-Streifen setzen ihre Raketen- und Mörserangriffe auf den Süden Israels fort. Heute Vormittag schlug eine Kassam-Rakete in einem Gewerbegebiet in Ashkelon ein, an der Grenze nahe Kissufim wurden zwei Mörsergranaten abgefeuert. Bei beiden Vorfällen kam es weder zu Personen- noch Sachschaden.

Gestern Nachmittag landete eine Rakete im Kreis Shaar Hanegev; glücklicherweise wurde auch hierbei kein Schaden angerichtet.

(Yedioth Ahronot, 21.11.08)