Mittwoch, 15.08.2007




Prodi gegen Kontakte mit Hamas

Israels Ministerpräsident Ehud Olmert hat gestern mit seinem italienischen Amtskollegen Romani Prodi ein klärendes Gespräch geführt. Prodi nahm ihm gegenüber seine Äußerungen hinsichtlich der Notwendigkeit von Kontakten mit der Hamas zurück und beteuerte, dass seiner Ansicht nach keinerlei Kontakte mit der Hamas aufgenommen werden sollten.

Vor kurzem war berichtet worden, dass Prodi auf einem Treffen mit israelischen und palästinensischen Jugendlichen in Rom geäußert habe, man dürfe die Hamas „nicht aus dem Spiel lassen“ und müsse „einen Dialog mit der Organisation führen“. Im Anschluss daran sahen sich Prodis Berater dazu veranlasst, Israel zu versichern, dass der italienische Ministerpräsident nicht auf politische Verhandlungen mit der Terrororganisation abgezielt habe.

(Ha’aretz, 15.08.07)