Donnerstag, 22.01.2009




Humanitäre Hilfe für Gaza

Auch am Mittwoch sind wieder in großem Maße Hilfstransporte von Israel aus in den Gaza-Streifen gefahren. Die Grenzübergänge Kerem Shalom, Karni und Erez sowie der Treibstoff-Terminal Nahal Oz waren geöffnet.

Über den Tag passierten 181 Lastwagen mit 5221 Tonnen humanitärer Hilfsgüter die Grenze nach Gaza. In Karni wurden 3600 Tonnen Getreide und Hülsenfrüchte transferiert, darunter Weizen, Kichererbsen, Linsen und Tierfutter. Von Nahal Oz aus wurden 456 000 Liter Diesel und 163 Tonnen Kochgas in den Küstenstreifen geschickt. Am Übergang Erez wurden 232 Doppelstaatsbürger evakuiert.

Seit Beginn der Militäroperation sind insgesamt bereits 53 647 Tonnen humanitärer Hilfsgüter auf 2084 Lastwagen sowie 3 162 351 Liter Treibstoff nach Gaza geliefert worden.

(Außenministerium des Staates Israel, 21.01.09)