Montag, 02.02.2009




Zum Vorfall an der UNRWA-Schule in Jabalya

Der tragische Tod von 43 palästinensischen Zivilisten bei einem Schusswechsel zwischen der israelischen Armee und Hamas-Terroristen neben einer UNRWA-Schule in Jabalya am 6. Januar hat international für Schlagzeilen gesorgt. Eine genaue Untersuchung des Vorfalls hat nun erwiesen, dass die Todesopfer sich sämtlich außerhalb des Schulgeländes befanden.

Die Hintergründe schildert ein Artikel in der kanadischen Tageszeitung Globe and Mail:

http://www.theglobeandmail.com/servlet/story/
RTGAM.20090129.wgazaschool29/BNStory/International/home

(The Globe and Mail, 29.01.09)