Mittwoch, 25.02.2009




Highlights der israelischen Wirtschaft 2008

Während die Weltwirtschaftskrise beginnt auch den israelischen Markt zu beeinflussen, wurden Initiativen wie die Rentensicherung und das Währungsprogramm gestartet, um die Liquidität zu erhöhen, um Privatvermögen zu schützen, Arbeitsplätze zu schaffen und das Wachstum zu fördern.

2008 stieg der Verbraucherpreisindex um 3,8%, nachdem er 2007 um 3,4% gestiegen ist.
Der Israelische Shekel (NIS) erfuhr eine Wertsteigerung im Vergleich mit dem US Dollar um 12,6%, nach 7,8% im Jahr 2007, im Vergleich mit dem Euro um 6,6% und um 19,6% im Verleich mit dem britischen Pfund.

Das Jahr 2008 war auch eines des Touristenrekords für Israel, mehr als 3 Millionen Besucher kamen in das Land, was den Rekord von 2007 (2,6 Mio.) übertraf.

Peter Doyle, Vorsitzender der Delegation des Internationalen Währungsfonds, die Israel im Dezember besuchte, sagte, dass Israel im Vergleich mit anderen führenden Wirtschaftsländern gut auf die Finanzkrise vorbereitet ist und unterstützte die bisher von der Regierung und dem Finanzminister unternommenen Maßnamen. (www.financeisrael.mof.gov.il)


Die vollständigen Wirtschaftsdaten einschließlich Präsentationen der Quartale der letzten Jahre finden Sie zusammengestellt vom Israelischen Finanzministerium unter http://www.financeisrael.mof.gov.il/FinanceIsrael/Pages/en/EconomicData/EconomicHighlights.aspx

Das Zentrale Statistikbüro des Staates Israel hat ebenfalls aktuelle Wirtschaftsdaten zusammengestellt: http://www1.cbs.gov.il/reader/?MIval=cw_usr_view_Folder&ID=141


Neuer Newsletter des Tradecenters

Das Trade Center des Staates Israel, als offizielle Außenstelle des Ministeriums für Industrie und Handel in Jerusalem, ist die Wirtschaftsabteilung der Botschaft des Staates Israel in Berlin.
Als israelische Handelsdelegation unterstützen sie israelische und deutsche Unternehmen sowie Institutionen zur Initiierung und Förderung der binationalen Wirtschaftsbeziehungen.
Um den neuen zweimonatigen Newsletter des Tradecenters zu erhalten, klicken Sie bitte auf folgenden Link: http://www.israeltrade.gov.il/NR/exeres/843C8575-1CB6-4A15-AF81-551FA5C7ABCA.htm

Weitere Wirtschaftsinformationen erhalten Sie auch über die Internetseite des deutsch-israelischen Wirtschaftsportals www.israfocus.com und über www.globes.co.il