Freitag, 24.04.2009




Netanyahu trifft Tschechiens Ministerpräsident Topolanek
Israels Ministerpräsident Binyamin Netanyahu hat am Donnerstag in Jerusalem seinen tschechischen Amtskollegen Mirek Topolanek getroffen. Dabei ging es nicht zuletzt um die Stärkung der Beziehungen zwischen Israel und der Europäischen Union. Tschechien hat derzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne.

Netanyahu hob die warmen Beziehungen zwischen Israel und Tschechien hervor. Man habe viel miteinander gemein: „Es hat auch eine sehr reiche jüdische Tradition in Tschechien gegeben, und wir haben tragische Erfahrungen gemacht mit einem gemeinsamen Feind. Heute sind wir zwei Kulturvölker, zwei starke Demokratien, die gemeinsam mit der zivilisierten Welt gegen einen weiteren gemeinsamen Feind stehen, der unsere Werte und uns, den Staat Israel, ganz direkt bedroht.“

Der Ministerpräsident dankte dem Gast aus Prag dafür, dass die tschechischen Delegierten bei der Rede des iranischen Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad auf der ‚Durban II’-Konferenz in Genf den Saal verlassen haben.

(Amt des Ministerpräsidenten, 23.04.09)