Mittwoch, 20.05.2009




Iran brüstet sich mit neuem Raketentest
Der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinejad hat heute verkündet, dass der Iran eine neue fortgeschrittene Rakete mit einer Reichweite von etwa 2000 Kilometern getestet hat, die sowohl Israel und Südosteuropa als auch US-Stützpunkte im Persischen Golf treffen könnte.

„Die Sajil-2-Rakete, die eine fortgeschrittene Technologie hat, wurde heute abgefeuert… und sie landete exakt an ihrem Ziel“, sagte Ahmadinejad während eines Besuchs in der nördlichen Semnan-Provinz.

Die Sajil-2-Boden-Boden-Rakete ist eine neue Version der Feststoffrakete Sajil, die der Iran bereits im vergangenen Jahr mit einer ähnlichen Reichweite getestet hat.

Diese Bekanntgabe erfolgte gerade einmal zwei Tage, nachdem US-Präsident Barack Obama seine Bereitschaft betont hatte, härtere internationale Sanktionen gegen den Iran zu forcieren, wenn dieser nicht auf die Verhandlungsgebote der USA eingehe.

(Haaretz, 20.05.09)